Der Wettbewerb um die beste App

Infos und Ablauf

 

Der Wettbewerb besteht aus zwei Stufen.

Stufe 1: Im ersten Semester (WS 13/14) geht es um die Konzeption einer App. Die angemeldeten Teams entwickeln dabei ein Konzept in Form einer Präsentation. Anhand vorgegebener Kriterien soll die grundsätzliche Idee für eine App ausgearbeitet werden. Aus allen pünktlich eingegangen Einsendungen wählt die Jury aus Mitgliedern der HFU und des SÜDKURIER einen ersten und vier zweite Sieger aus.

Stufe 2: Im Folgesemester (SS 14) erfolgt die Umsetzung des erfolgreichen Konzepts. Die Studierenden können dabei auf die Expertise der Jury zurückgreifen und erhalten während der Umsetzung Insights aus der professionellen Praxis. Ziel dieser Phase ist die Umsetzung des Konzepts in eine lauffähige App, die idealerweise im iTunes und/oder Android Store veröffentlicht und durch das SÜDKURIER Medienhaus promotet wird.

 

Die Kriterien

Das Konzept sollte in Form einer Präsentation folgende Fragestellungen beantworten:

  • Konzept und Markt
    • Was ist die grundsätzliche Idee der App? Warum ist die Idee einzigartig?
    • Was ist das Geschäftsmodell der App?
    • Gibt es bereits ähnliche Ansätze auf dem Markt? Wie kann eine erfolgreiche Abgrenzung gelingen?
  • Umsetzung
    • Welche Inhalte gibt es und wie werden sie generiert?
    • Wie werden die Inhalte und Funktionen visualisiert? Welche Design- und Usability-Konzepte werden vorgeschlagen?
    • Welche technische Plattform bzw. Framework wird für die Umsetzung gewählt?
    • Für welche Stores (iTunes, Android) und welche Gerätearten (Smartphones, Tablets) soll eine Umsetzung erfolgen?
  • Marketing
    • Wie sollen potenzielle Nutzer auf die App aufmerksam werden?
    • Welches Marketingkonzept steckt dahinter?
    • Wie wird eine dauerhafte App-Nutzung und Weiterverbreitung unterstützt?
  • Organisation
    • Wer ist aus dem Team für welche Aufgaben verantwortlich?
    • Wie sieht die Umsetzungsplanung aus? Welche Aufwände sind voraussichtlich zu erwarten?

Ein Bezug zum SÜDKURIER oder zu regionalen Nachrichten ist ausdrücklich nicht erforderlich.

Jetzt anmelden